Maca Rezepte. Mhhh lecker.

Maca Rezepte

Maca ist alles andere als köstlich. Jeder der Maca einmal eingenommen hat, weiß wovon die Rede ist.

In Peru – dem Ursprungsland – findet das aus der Knolle der Maca gewonnene Pulver oft als Alternative zu Weizenmehl Verwendung. Dadurch, dass das Pulver von der Konsistenz her stark dem Weizenmehl ähnelt, kann das Pulver problemlos vielen Gerichten hinzugegeben werden.

Maca Rezepte. Allgemeine Vorschläge.

Maca Pulver kann mühelos in die tägliche Ernährung eingebracht werden. Je nach Bedarf können so um den dreh rum zwei Gramm bis fünf Gramm Pulver, in diverse Nahrungsmittel/ Gerichte beigemischt werden:

  • In Joghurt oder Magermilch, garniert mit leckeren süßlichen Früchten.
  • In Birnen- oder Apfelmuss, mit einer Prise Zimt.
  • Zum morgendlichen Müsli.
  • Zum grünen. oder schwarzen Tee.
  • Zum Smoothie oder Milchshake.
  • Als Mehlersatz beim Backen von Brot oder Gebäck, wie z.B. Muffins.

Zwar kann Maca jeder Mahlzeit beigemischt werden. Jedoch ist der strenge Geschmack von Maca etwas problematisch. Daher empfehlen sich vor allem solche Gerichte, bei denen das Maca Pulver eine geschmacklich untergeordnete Rolle spielt.

Maca Smoothie

Smoothies sind wahre Vitaminbomben. Doch in Verbindung mit Maca wir daraus eine echte Gesundheitskur. Wie wäre es denn mit einem Banane-Kiwi Smoothie mit Maca und Honig?

Zutaten:

  • 1 Banane
  • 1 Kiwi
  • 4 Orangen
  • 1/2 Telöffel Honig
  • 4 g Maca

Die Banane, Kiwi und Orangen in Stücke schneiden und in den Mixer geben. Anschließend gut durch mixen bis die Zutaten dickflüssig geworden sind. Daraufhin Honig und Maca dazugeben und abschließend kurz nochmal um mixen. Fertig ist die tägliche Gesundheitskur.

Maca Müsli

100g Haferflocken etwa 200ml heißes Wasser hinzugeben und fünf Minuten stehen lassen. Anschließend den eingeweichten Haferflocken Apfelstücke, einen Teelöffel Maca Pulver und etwas Zimt zugeben.

Optional können auch andere Früchte dazugegeben werden.

Zutaten:

  • 100 g Haferflocken
  • 200 ml heißes Wasser
  • ½ Apfel
  • Ein Teelöffel Maca
  • Prise Zimt

Maca Tomatensuppe

Gerade zur kalten Jahreszeit steigt der Verzehr von Suppen an. Um das Immunsystem zu stärken und Krankheiten vorzubeugen, sind Suppen in Verbindung mit Maca hervorragend geeignet. Eine Tomatensuppe im Winter lässt sommerliche Stimmung aufkommen.

Zutaten:

  • 1 kg frische Tomaten
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 4 große Karotten
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 150 ml Sahne
  • 25 g Ingwer
  • 1 Esslöffel Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • 10 g Maca
  • Fein gehakte Petersilie, Thymian und Basilikum

Alles bis auf die Sahne in einen Topf geben und mit einem Pürierstab alles gut durch pürieren. Zum Schluss die Sahne dazugeben und alles miteinander noch einmal verrühren. Die Suppe kann mit etwas frischer Sahne und fein gehackten Kräutern garniert und mit Ciabatta angerichtet werden.

Maca Kekse

Die weichgewordene Butter mit dem Zucker verrühren. Dann das Ei und den Vanillinzucker hinzugeben. Anschließend Mehl, Backpulver, Haferflocken und Maca miteinander vermischen und erst dann zu den restlichen Zutaten hinzu rühren.

Optional können zusätzlich noch Rosinen, gehakte Nüsse oder Schokostückchen hinzugefügt werden.

Den fertigen Teig nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech portionieren.

Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 12 Minuten backen.

Zutaten:

  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • Ei(er)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 g Mehl
  • 250 g Haferflocken
  • Vier Teelöffel Maca Pulver

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.